Im Norden des Barmer Sedansberges erheben sich zwei interessante Kirchen, die das Stadtbild nachhaltig prägen. In der eher ruhigen Wohngegend am Klingelholl findet man zum einen am Sankt Martins Weg errichtete katholische Kirche St. Marien, die 1931 eingeweiht wurde und durch ihre zierliche Bauweise und ihre saubere Erscheinung auffällt, und zum anderen an der Melanchthonstrasse sich aufragende evangelische Erlöserkirche.

Dieses Gotteshaus aus dem Jahre 1914 ist mit seinem seltsam anmutenden querrechteckigen Turm sicherlich ein Unikum unter den Kirchenbauten. Während der Turm allerdings von außergewöhnlich repräsentativem Karakter ist, wirkt die schlichte und eintönig betongraue Verputzung der Außenwände alles andere als einladend.